Nordansicht mit Torgebäude
Übersichtsplan 1874
Übersichtsplan 1910

140 Jahre Moulenshöh

Mitte des 19. Jahrhunderts erhielten die Architekten Busse und Cremer den Auftrag zur Planung eines neuen Gefängnisses.Sie entschieden sich für ein Gefängnis mit Auburn`schen System.3

1864 begannen die Bauarbeiten, für ein Gefängnis vor den Toren der Stadt gelegen, die Fertigstellung der Königlichen Haft- und Strafanstalt ist auf das Jahr 1872datiert.

1871, während des Deutsch - Französischen Krieges, war auf den Anstaltsgelände vorübergehend ein Lazarett untergebracht.

1874 wurden die Gebäude ihren wirklichen Zweck übergeben, die ersten Gefangenen wurden in das Gefängnis an der Straße von Aachen nach Trier, dem späteren Adalbertsteinweg, verlegt.

1895 fand die erste Hinrichtung im Gefängnis am Adalbertsteinweg 92 auf dem östlichen Spazierhof des Männerflügels statt.

1902 auf dem westlichen Spazierhof des Isoliergefängnisses.

 

Beschreibung Übersichtsplan:

1. Torgebäude

a Wohnung des Direktors

b Wohnung des Inspektors und des Anstaltspfarrers

2. Verwaltung

3. Männergefängnis auch Drahtgitterbau genannt

4. Isolirgefängnis beim Abriss benanntes Haus 1,

a östl. Spazierhof Sportplatz Haus 1

b westl. Spazierhof Freistundenhof + Haus 2

5. Oeconomiegebäude Küche und Krönungssaal

6. Weiberflügel Haus3

7. östl. Beamtenhaus heute Planungsbüro BLB NRW AC4

8. westl. Beamtenhaus 1938 abgebrochen

 

Hier sehen Sie weitere geschichtliche Stationen